Berufsbild Zimmerer

Zimmerer/ -in

Der Zimmererberuf bleibt eine der attraktivsten Möglichkeiten für Jugendliche, die im Handwerk ihre Zukunft sehen! Die Perspektiven sind ausgezeichnet, denn vieles deutet darauf hin, dass der Werkstoff Holz eine Hauptrolle bei der Lösung unserer Bau- und Umweltaufgaben spielen wird.

Aufgabenbereiche

  • Hausbau
  • Ingenieurholzbau
  • Restaurierung von historischen Dachtragwerken oder Brücken
  • Treppenbau

Bei aller Liebe zur Tradition wendet sich das Zimmererhandwerk aufgeschlossen der Zukunft zu. Der Computer hilft längst im Büro und in der Werkhalle.

Tätigkeitsfeld

Das Zimmererhandwerk, eines der traditionsreichsten und zugleich fortschrittlichsten Berufe am Bau, hat mit seinen Aufgaben und interessanten neuen Bereichen eine Schlüsselstellung gewonnen. Der Zimmerer ist der Fachmann für den gesamten Holzbau und für den Ausbau mit Holz, Holzwerk- und Trockenbaustoffen. Die Zimmerer bauen Hallen, Brücken und Türme in Ingenieurholzbauweise und errichten Dachtragwerke, Außenbauten und Häuser in Holzkonstruktion. Sie legen Holzfußböden, ziehen Trockenbauwände, bekleiden Innenflächen und Fassaden und sie bauen maßgefertigte Holztreppen ein.

Grundvoraussetzungen für den Zimmerer /-in

Vom Zimmerer /-in werden eine gute Auffassungsgabe, handwerkliches Geschick, Augenmaß und räumliches Vorstellungsvermögen, sowie die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, erwartet.

zurück zur Übersichtsseite

Drucken E-Mail