Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Die Corona-Thematik hat auch die Fachschule betroffen, mussten doch auf Grund der Schulschließungen und weitergehenden Einschränkungen die Prüfungen um mehrere Wochen nach hinten verlegt werden. Dann war es nach den Pfingstferien aber endlich soweit. Die Corona-Pandemie verlangte in diesem Zusammenhang von den Beteiligten noch mehr ab als in normalen Prüfungsjahren der Fall war – die Studenten mussten in kürzester Abfolge ihre Prüfungen schreiben und dabei auch alle vorgegebenen Hygieneregeln einhalten. Organisatorisch mussten durch die Einhaltung von Mindestabständen etc. die Prüfungen auf viele Räume verteilt werden. Nichts desto trotz liefen die Prüfungen durch die gute Zusammenarbeit von allen Beteiligten sehr gut ab.

Die Überreichung der Abschlusszeugnisse erfolgte heuer am 24.07. in einem festlichen Rahmen im Landratsamt Neumarkt. Auch dieser erfreuliche Anlass musste in einem kleineren Rahmen als sonst stattfinden. Damit die maximale Personenzahl nicht überschritten wird, durfte jede/r Schüler/in nur eine Begleitperson mitbringen. Landrat Gailler, Herr Hummel (Schlagmann-Edmüller-Stiftung) und Herr Scholz vom Förderverein des BSZ Neumarkt folgten ebenso der Einladung ins Landratsamt. Herr Kremerskothen, StR, umrahmte die Veranstaltung musikalisch mit seiner Gitarre.

Nach der Begrüßung durch den Leiter der Technikerschule, Herrn Michael Maier, OStR, gratulierte Landrat Willibald Gailler die Anwesenden: "Sie haben eine weitere Stufe auf der Karriereleiter erklommen und eine gute Basis für Ihr weiteres Berufsleben geschaffen" Im Anschluss sprach auch Herr Hummel von der Schlag-Edmüller-Stiftung seine Grußworte und Gratulation. Obwohl im Lockdown viele Ausgaben auf Eis gelegt wurden, war es der Stiftung doch wichtig, Ehrungen und Auszeichnungen - wie heute in Neumarkt - weiter an die Absolventen auszuhändigen und deren Leistungen damit auch angemessen zu würdigen. Schulleiter AlbertHierl, OStD, freute sich mit den 35 Schulabgängern, die sich ab sofort mit der Auszeichnung "Staatlicher geprüfter Techniker" schmücken können, gleichzeitig forderte er alle auf verantwortungsvoll miteinander zu arbeiten, um Krisen gut zu bewältigen, Lamentieren helfe nicht, sondern Anpacken! "Solidarität, Teamgeist und der Wille zum Erfolg sind entscheidend"

Nun war es soweit, die Abschlusszeugnisse wurden - unter Einhaltung der Hygieneregeln - den neuen Technikern überreicht. Die drei erfolgreichsten Absolventen/innen im Bereich Bautechnik wurden von Herrn Hummel (für die Schlagmann-Edmüller-Stiftung) mit Geldpreisen geehrt. Herr Manuel Götz, Durchschnitt 1,34, Frau Katharina Wild, Durchschnitt 1,32 und Herr Kevin Schenkel, Durchschnitt 1,30. Die drei erfolgreichsten Absolventen/innen im Bereich Elektrotechnik wurden von Herrn Scholz mit Geldpreisen des Fördervereins des BSZ Neumarkt belohnt. Herr Fabian Märtl, Durchschnitt 1,92, Frau Ellen Vieracker, Durchschnitt 1,86 und Herr Christian Guth, Durchschnitt 1,47.

Nach dem humorvollen und abwechselnd vorgetragenem Rückblick auf die Schulzeit durch die beiden Absolventen Frau Vieracker und Herrn Blank verabschiedete Herr Maier die Absolventen/innen in ihr neues Berufsleben. Um es mit einer Meinung aus dem Rückblick abzuschließen: "Was ich jetzt mache - (noch) keine Ahnung, - aber eins weiß ich, dass ich vor diesem 'keine Ahnung' mit dieser Ausbildung keine Angst mehr habe!"

Drucken E-Mail

Berufsschule PLUS Anmeldung noch möglich

Für Kurzentschlossene ist auch ein Kommen am 12.10.2020 um 17:30 Uhr in den Raum S114 möglich. Zugang bitte über den Nordeingang des Schulgebäudes.

Das BSZ Neumarkt bietet Schülerinnen und Schülern mit Mittlerer Reife an, parallel zu ihrer Ausbildung, die Fachhochschulreife zu erlangen. Dabei ist es unerheblich, welche Ausbildung absolviert wird. Selbst Schülerinnen und Schüler von Berufsfachschulen oder solche, die nicht an die Berufsschule Neumarkt gehen, können hier den Unterricht zur BerufsschulePLUS besuchen.

Der Unterricht findet montags und mittwochs ab 17:30 Uhr statt. Im 2.Halbjahr ist nur noch an einem Abend Schule.

Nach drei Jahren findet die Ergänzungsprüfung statt, mit der man eine bundesweit anerkannte Fachhochschulreife erhält. Direkt im Anschluss an die Prüfung findet eine Abschlussfahrt statt, die uns in den letzten Jahren beispielsweise nach Barcelona, Valencia oder Cagliari geführt haben.

Anmeldungen bitte an das Sekretariat schicken. Den Anmeldebogen finden Sie hier.

Valencia

Berufsschüler freuen sich über ein neues Schulungsfahrzeug

Den angehenden Kfz-Mechatronikern der Berufsschule Neumarkt wurde durch die BMW AG ein Fahrzeug zu Schulungszwecken zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um einen BMW 330i, M-Style, blau-metallic mit Vollausstattung. Das Auto hat eine Leistung von 190 kW, ein Drehmoment von 400 Nm und verfügt über ein Automatikgetriebe. Aber die Äußerlichkeiten sind nicht die entscheidenden Qualitäten für den Einsatz im fachlichen Unterricht. Vielmehr sind es die modernen Assistenzsysteme, die Infotainmenteinrichtungen und die digitalen Bussysteme, die an dem Fahrzeug geschult werden können. 

BMW 330i

Nachdem bereits ein Elektrofahrzeug und ein Fahrzeug mit Dieselmotor an der Schule vorhanden sind, ergänzt das neue Fahrzeug mit Benzinmotor die Palette der Schulungsfahrzeuge, sodass eine moderne, zukunftsorientierte Ausbildung für die nächsten Jahre gewährleistet ist.
Die Übergabe erfolgte durch die Fa. BMW Partl. Leider darf das Fahrzeug nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Es dient ausschließlich zu Ausbildungszwecken.
Personen auf dem Foto (v.l.): Schulleiter Hr. Albert Hierl, 2 Schüler, Aftersales-Managerin der BMW AG Fr. Manuela Rimbeck, Felix Partl, Abteilungsleiter Metalltechnik Hr. Ralf Becker, Max Partl

Text: R. Becker, Foto: BSZ Neumarkt

Farbe macht Froh

EIn Kunstprojekt der JAF11a schmückt zum Ausklang eines sicher bemerkenswerten Schuljahres unsere Aula. Doch hinter den in liebevoller Detailtreue erstellten Bildern stecken Botschaften, auf die man beim reinen Betrachten der Bilder nicht im ersten Moment kommt. Zum Pressetermin am 15.07. wurden ein paar der Gedanken hinter den Bildern von den Künstlern vorgestellt. Der richtige Umgang mit den Techniken des Zeichnens und Malens haben die Schüler dabei von Ihrer Lehrerin Frau Daniela Mirbeth erhalten und mit Freude und Engagement auch umgesetzt. Da die Ausstellung aufgrund der Corona-Pandemia leider nicht öffentlich ist, sei hier die Möglichkeit gegeben, die gelungenen Werke zu bestauen. Unter "Weiterlesen" sind zwei der Geschichten hinter den Bildern auszugsweise abgedruckt.

  • IMG_0703
  • IMG_0705
  • IMG_0706
  • IMG_0707
  • IMG_0708
  • IMG_0715
  • IMG_0716
  • IMG_0717
  • IMG_0718
  • IMG_0719
  • IMG_0720
  • IMG_0721
  • IMG_0727
  • IMG_0728
  • IMG_0733
  • IMG_0734
  • IMG_0735
  • IMG_0737
  • IMG_0745
  • IMG_0748
  • IMG_0826
  • IMG_0827

Weiterlesen ...

Abiturprüfung an der Berufsschule +

Aktuell legen 22 Schüler der "Berufsschule Plus" ihre Abiturprüfungen ab, bereits am Montag 13.07.2020 im Fach Deutsch, am Dienstag 14.07.2020 im Fach Englisch. Am 16.07. erfolgt die Prüfung im Fach Mathematik, daran nehmen dann auch 12 Schüler der Technikerschule teil. Wegen der Corona Pandemie haben sich die Prüfungstermine heuer vom Mai in den Juli verschoben.

Bei erfolgreicher Prüfung haben die Prüflinge die Fachhochschulreife parallel zur Berufschule erworben, in anderen Worten "Berufsschule + Fachabitur". Ein Erfolgsmodell, das heuer bereits den neunten Prüfungsjahrgang bestens gerüstet in die Zukunft verabschieden wird.

IMG 0762

1. Schultag Organisation

Am ersten Schultag können die Schüler/innen der Wirtschaftsschule ab 7:45 Uhr ins Schulhaus der Mittelschule West.

Die Schüler/innen der 8., 9. und 10. Klasse begeben sich direkt ins Klassenzimmer.

WS 8: Zimmer 201

WS 9: Zimmer 202

WS 10: Zimmer 203

Die Schüler/innen der 6. und 7. Klasse begeben sich in die Sporthalle. Sie werden dort von ihren Klassenlehrern und Frau Bauer in Empfang genommen.

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit – am Ende ihrer zweijährigen Ausbildung absolvierten die Studenten der Staatlichen Technikerschule Neumarkt die schriftlichen Abschlussprüfungen. Für die Fachrichtung Bautechnik – Energiesparendes Bauen ist es bereits der siebte Prüfungsjahrgang, für die Fachrichtung Elektrotechnik – Smart Energy der dritte Durchlauf.
Eindrücke von der Feier in Bildern:
 

  • 5DM34451
  • 5DM34461
  • 5DM34473
  • 5DM34474
  • 5DM34475
  • 5DM34480
  • 5DM34486
  • 5DM34489
  • 5DM34503
  • 5DM34513
  • 5DM34517
  • 5DM34526
  • 5DM34536
  • 5DM34540
  • 5DM34541
  • 5DM34543
  • 5DM34547
  • 5DM34549
  • 5DM34552
  • 5DM34555
  • 5DM34560
  • 5DM34573
  • 5DM34580
  • 5DM34588
  • 5DM34595
  • 5DM34604
  • 5DM34606

Weiterlesen ...

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit – am Ende ihrer zweijährigen Ausbildung absolvierten die Studenten der Staatlichen Technikerschule Neumarkt die schriftlichen Abschlussprüfungen. Für die Fachrichtung Bautechnik – Energiesparendes Bauen ist es bereits der siebte Prüfungsjahrgang, für die Fachrichtung Elektrotechnik – Smart Energy der dritte Durchlauf.
Eindrücke von der Feier in Bildern:
 

  • 5DM34451
  • 5DM34461
  • 5DM34473
  • 5DM34474
  • 5DM34475
  • 5DM34480
  • 5DM34486
  • 5DM34489
  • 5DM34503
  • 5DM34513
  • 5DM34517
  • 5DM34526
  • 5DM34536
  • 5DM34540
  • 5DM34541
  • 5DM34543
  • 5DM34547
  • 5DM34549
  • 5DM34552
  • 5DM34555
  • 5DM34560
  • 5DM34573
  • 5DM34580
  • 5DM34588
  • 5DM34595
  • 5DM34604
  • 5DM34606

Weiterlesen ...

Freisprechungsfeier der Innung Oberpfalz

Ein bewegtes Schuljahr 2019/20 liegt hinter uns, Unterrichtsaufall und Unsicherheit ob Termine wie gewohnt stattfinden verunsicherte unsere Schüler. Mit einem gehörigen Maß an Disziplin und virtueller Prüfungsvorbereitung wurde auf die Veränderungen reagiert. Fähigkeiten, die sie für die Zukunft benötigen können.

Trotz der Pandemie wollte man auf die traditionellen Freisprechungen nicht verzichten. 15 junge Leuten haben Ihre Lehre abgeschlossen mit zum Teil hervorragenden Leistungen. Das beste Ergebnis erzielte Michaela Karg vom Ausbildungsbetrieb Markus Simon aus Parsberg.
DIEKaminkehrer
Landrat Gailer hob in seinem Grußwort die Bedeutung der dualen Ausbildung hervor. Auch ist er immer angetan von dem festlichen Rahmen, welcher hier in Mühlbach aufwartet. Allen voran die musikalische Umrahmung von Franziska Scheffler und Corinna Böh aus Regensburg.
Weitere Redner waren der 1. Bürgermeister der Stadt Dietfurt Bernd Meier, Außenstellenleiter Herr StD. Georg Setz, Obermeister Peter Wilhelm und Lehrlingswart Harald Hofmeister.
Alle gratulierten zu dem Erreichten und erinnerten an die vielen Möglichkeiten, die den jungen Kaminkehrern offen stünden.
Der traditionelle Schluck aus dem Zunftkrug, musste leider aus hygienischen Gründen entfallen.